Wetter | Ennigerloh
17,4 °C

Bernd Sternberg mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet

Bernd Sternberg wurde auf dem Neujahrsempfang des SW GW Westkirchen mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Vorstandsmitglied Heiner Mentrup übergab diese Auszeichnung an den 1. Vorsitzenden. Mentrup würdigt die Verdienste von Bernd Sternberg. Er sei seit 30 Jahren im Vorstand des Sportvereins, davon 25 Jahre als 2. Vorsitzender und 5. Jahre als 1. Vorsitzender. Weiter ist Bernd Sternberg seit 1982 im Sportverein aktiv und spielt Tischtennis. Es sei eine gute Investition gewesen, scherzt Mentrup. Denn 1982 als Bernd Sternberg vom SC Müssingen nach Westkirchen wechslte, musste der Sportverein 200,- DM Ablöse für den damals 24jährigen zahlen.
Zu Beginn de Neujahrs empfangs begrüßte der 1. Vorsitzende zahlreiche Gäste im Westkirchener Sportheim. Unter ihnen waren auch Vertreter der ortsansässigen Banken. Er bedankte sich bei allen, die Grün-Weiß Westkirchen unterstützen. Auch auf die bevorstehenden Aktivitäten wies der Vorsitzende hin. Im April soll der neue Kunstrasenn eingeweiht werden, im Monat Juni steht das 50jährige Abteilungsjübiläum der Tischtennisabteilung an und am letzten Samstag in den Sommerferien läuft wieder das Fallschirmfest mit dem Sportnachmittag "Spiel ohne Grenzen". Im Mittelpunkt an diesem Vormittag standen verdiente Mitglieder des Sportvereins. So wurden Dagmar Becker (16 Jahre Vorstandarbeit), Thorsten Koch (Alte Herren Abteilung) und Roland Pelke (Jugendtrainer) für ihre Verdienste um den Sportverein ausgezeichnet. Alle drei erhielten die Vereinsnadel in Silber. Eine Überraschung hatten die Verantwortlichen für den Schriftführer Heiner Mentrup parat. Für seinen unermüdlichen Einsatz um das Projekt Kunstrasen erhielt der Schriftführer ein Präsent und Blumen. Die Fertigstellung des Kunstrasens ist in der Endphase. Die ersten Spiele auf dem neuen Spielfeld können bald bestritten werden, verkündete Mentrup stolz. Verabschiedet wurde andiesem Vormittag Carina Thoben. Die Übungsleiterin leitet über viele Jahre die Tanzgruppe "Grace" bei GW Westkrichen: Carina Thoben hatte großen Anteil an der Entwicklung der Tanzgruppen bei GW Westkrichen, so Heiner Mentrup. Carina Thoben ist nach Münster verzogen und steht dem Sportverein somit nicht mehr zur Verfügung.

Teile diesen Artikel: