Wetter | Ennigerloh
8,1 °C

Eine Idee wird Wirklichkeit... Spielmannszug a-da-zumal

In diesem Jahr kann der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Ostenfelde auf sein 90jähriges Bestehen zurückblicken. Der Gründer dieses Spielmannszuges möge damals gehofft haben, dass dieser Verein eine lange Vereinsgeschichte haben soll. Über Generationen fanden sich immer wieder muikbegeisterte Jugendliche, die diesem Spielmannszug eine Zukunft gaben.
Zum Jubiläum des Spielmannszuges und 100jährige Bestehen des Bürgerschützenvereins kam die Idee, einen Spielmannszug aus ehemaligen Musikern aufleben zu lassen. Diese Musiker waren mehr oder weniger viele Jahre im Verein aktiv. Einige der ehemaligen Aktiven waren bereits ab 1960 dabei, aber auch die ersten weiblichen Musikerinnen von 1989 und danach haben sich bereit erklärt, hier mitzumachen.
Angeschrieben wurden dann 43 ehemalige Musiker, wovon 30 bereit waren, diesen Spielmannszug aufleben zu lassen. Seit Anfang September des letzten Jahres wurde nun wöchentlich geprobt. Nach einer längeren Weihnachtspause wurde der wöchentliche Übungsbetrieb im Februar wieder aufgenommen. Bei entsprechender Witterung wird auch das Spielen im Marsch geprobt. Das Repertoire umfasst viele alte Märsche, die damals unter den Stabführern Stefan Woste, August Brinkmann und Horst Richter gespielt wurden.
Die musikalsiche Leitung liegt in den Händen vonLudger Steffens, der seine über jahrzehntelange Erfahrung in Sachen Musik hier einbringt. Die organisatorische Arbei hat Josef Schroer übernommen. Die Musikinstrumente stellt der Spielmannszug zur Verfügung, wobei auch die alten verbindungen zu anderen Spielmannszügen sehr hilfreich sind.

 

Bild:Die aktiven Musiker des Spielmannszuges a-da-zumal (obere Reihe v.l.): Theo Brand, Albert Hilge, Carola Heuckmann, Mechtild Becker, Christina Schlieper, Daniela Hilge, Melanie Brinkmann, Tanja Müller, Brigitte Baune, Silvia Sielemann, Birgit Schmerling (mittlere Reihe v.l.): Heinz Hilge, Bettina Klinke, Ulrike Linnemann-Horstmann, Anja Koop, Andrea Averbeck, Marlies Richter, Doris Müller, Karin Brescher, Ludger Steffens (untere Reihe v.l.): Mario Brummel, Robert Bültermann, Thomas Hilge, Andreas Landwehr, Josef Schroer, Frank Altena, Dirk Altena, Hubert Splietker, Willi Clashinrichs, es fehlt Sabine Hillmann

Teile diesen Artikel: