Wetter | Ennigerloh
-3,3 °C

Drei neue Beisitzer verjüngen Vorstand des AC Vellern

Drei neue Beisitzer verjüngen Vorstand des AC Vellern

Vellern. In der vergangenen Woche hatte der AC Vellern e.V. im ADAC zu seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung geladen. Vorsitzender Tobias Weitenberg konnte hierzu die anwesenden Mitglieder im Vereinslokal „Hohen Hagen“ begrüßen. Zunächst blickte Geschäftsführer Christian Berger auf das vergangene Vereinsjahr und die zahlreichen absolvierten Veranstaltungen zurück. Für den Abteilungsvorstand der Schlepperfreunde berichtete Hubert Empting. Den Kassenbericht des Hauptvereins stellte wieder Christian Berger vor. Die Finanzsituation der Schlepperfreunde wurde von Henrik Wendt erläutert. Für die Kassenprüfer sprach dann Bernd Rembrink, der in dieser Funktion zukünftig vom neu gewählten Burkhard Hellweg unterstützt wird. Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig. Die Leitung der Vorstandswahlen übernahm der Vereinsvorsitzende Tobias Weitenberg. In ihren Ämtern wurden Tobias Niggemann als stellvertretender Vorsitzender, Ingo Westarp als Sportleiter sowie Georg Westfechtel und Dirk Aufderheide als Beisitzer jeweils einstimmig bestätigt.

Der zweite Geschäftsführer Mario Büttner stellte sich aus beruflichen Gründen nicht erneut zur Wahl. Seinen Posten übernimmt zukünftig Saskia Busche, die bisher als Beisitzerin dem Vorstand angehörte. Besonders froh war der Vorsitzende Weitenberg, bei der Neubesetzung der vakanten Beisitzer-Ämter gleich drei Vorschläge aus der Versammlung zu bekommen. Um allen Kandidaten die Möglichkeit zur Mitwirkung geben zu können, beschloss die Versammlung kurzerhand die Anzahl der Beisitzer um einen zu erhöhen. Somit stand der Wahl von René Kuhlmann, Patrick Eickenbusch und Mike Hellweg nichts mehr im Wege. Diese drei vervollständigen somit zukünftig den verjüngten Vereinsvorstand. Zum Delegierten für die ADAC-Ortsclub-Vertretung wurde Christian Berger wiedergewählt. Tobias Weitenberg präsentierte anschließend den Stand der Vorplanungen zum diesjährigen Auto- und Motocross-Rennen, welches am 25. und 26. August auf dem Schonefeldring stattfinden wird. Gemeinsam mit fünf anderen Veranstaltern wird das Vellerner Rennen auch Teil des neu geschaffenen „Autocross-Super-Cups“ sein. Saskia Busche stellte danach den Terminkalender für das laufende Vereinsjahr und die kommende Rennsaison vor. Beim Bericht aus den Verbänden hatten Vorsitzender Weitenberg und sein Stellvertreter Tobias Niggemann einige Änderungen im Reglement zu verkünden. Zudem bat der Vorstand alle Vereinsmitglieder, sich bei der Vorbereitung des 50-jährigen Vereinsjubiläums im nächsten Jahr intensiv zu beteiligen. Wer noch alte Fotos, Videos oder andere Materialien sein Eigen nennt, die für eine Festschrift interessant sein könnten, möge sich bitte beim Vorstand melden. Weitere Infos zum AC Vellern finden Interessierte im Internet unter der neu gestalteten Homepage www.ac-vellern.de. Infos zur Abteilung der Schlepperfreunde gibt es auf www.schlepperfreunde-vellern.de.
 

Das Foto zeigt den aktuellen Vorstand mit (v.l.n.r.):
Hinten, stehend: Bernd Rembrink, Burkhard Hellweg (Kassenprüfer), Henrik Wendt, Hubert Empting (Schlepperfreunde), Mike Hellweg, René Kuhlmann, Patrick Eickenbusch (neue Beisitzer), Willi Tapmeier (Ehrenvorsitzender), Ingo Westarp (Sportleiter),

Vorne, sitzend: Dirk Aufderheide (Beisitzer/Pressesprecher), Georg Westfechtel (Beisitzer), Saskia Busche (stv. Geschäftsführerin), Tobias Niggemann (stv. Vorsitzender), Tobias Weitenberg (Vorsitzender), Christian Berger (Geschäftsführer), Hubert Heitmann, Michael Schonefeld (Beisitzer)

 

Teile diesen Artikel: