27. April 2021 / Kreis Warendorf

Änderung bei Fahrten mit dem Bus

nur noch FFP2 Masken in Bussen und Haltestellen erlaubt

wie der Regionalverkehr Münsterland ( RVM ) mitgeteilt hat müssen ab sofort in deren Bussen und an Haltestellen

Atemschutzmasken (FFP2 oder vergleichbar) getragen werden.

Das gilt für Personen ab 6 Jahren.

Somit sind nur noch FFP2- Masken oder Masken mit der Kennung KN95 bzw. N95 zulässig.

Medizinische Masken (OP-Masken) sind ab sofort nicht mehr zulässig.

Diese Regelung ist an der Sieben-Tage-Inzidenz gekoppelt. 

Ergänzung: RVM teilt mit dass FFP2 Masken auch bei einer Inzidenz von unter 100 weiter Pflicht sind 

Quelle: RVM Münsterland

Meistgelesene Artikel

Notbremse ! Geschäfte bleiben trotzdem vorerst geöffnet
Kreis Warendorf

Einkaufen mit Termin und aktuellem negativem Corona Test weiterhin möglich

weiterlesen...
Ferienhof Bettmann mit neuem Angebot
Ennigerloh

seit März betreibt der Ferienhof Bettmann einen Hofautomaten

weiterlesen...
Bundes-Notbremse im Kreis Warendorf
Kreis Warendorf

auch wir in Ennigerloh sind davon betroffen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum wirft Rettungsring
Ennigerloh

großanlegtes Förderprogramm für die Kinder und Jugendlichen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Baulandmobilisierungsgesetz: „Bund liefert, aber Länder müssen nachziehen“
Kreis Warendorf

Freitagmorgen wird im Bund das Baulandmobilisierungsgesetz beschlossen

weiterlesen...
„Solidarität ist Zukunft“ - SPD und Gewerkschaften Seit' an Seit'
Kreis Warendorf

in diesem Jahr im Kreis Warendorf keine Kundgebung am 01.05.

weiterlesen...