Wetter | Ennigerloh
3,6 °C

Partnerschaft mit Uganda war Thema beim Kolpinggedenktag.

Partnerschaft mit Uganda war Thema beim Kolpinggedenktag.

Ennigerloh. Zum traditionellen Kolpinggedenktag hatte kürzlich die Kolpingsfamilie Ennigerloh nach dem Besuch der Heiligen Messe ins Hotel Hubertus eingeladen. Das Leitungsteam, bestehend aus den drei Vorsitzenden Markus Koch, Ingo Rampelmann und Dirk Aufderheide, konnte im Rahmen dieses Abends drei Jubilaren gratulieren. Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Kolpingwerk wurden Hugo Stövesand (65 Jahre), Werner Fornahl (65 Jahre) und Hans Tohermes (70 Jahre) ausgezeichnet. Ihnen wurde jeweils eine Urkunde und ein Präsent überreicht. Gastredner war an diesem Abend der Oelder Kolpingbruder Matthias Knauff, der in seiner Funktion als Vorsitzender des Diözesanfachausschusses „Internationalität und Eine Welt“ über die Partnerschaft mit der Uganda Kolping Society berichtete. Bereits seit 25 Jahren besteht eine enge Partnerschaft des Kolping-Diözesanverbands Münster mit den dortigen Kolpingsfamilien. Knauff, der gerade zwei Tage vorher von einem Besuch in Uganda zurückgekehrt war, hatte zahlreiche Fotos und Anekdoten mitgebracht, die den Ennigerloher Kolpingern den Alltag in dem ostafrikanischen Binnenstaat näherbrachten. Außerdem ging er auf die vielfältigen Projekte ein, die Kolping vor Ort unterstützt. Zu nennen sind hier Ausbildungsprogramme im ökologischen Landbau, die Bereitstellung von Zisternen zur Wasserversorgung, Frauen- und Jugendprogramme, Klein- und Milchvieh-Projekte sowie verschiedene Spar- und Kreditprogramme. Als Unterstützung zur Finanzierung solcher Projekte überreichten die drei Vorsitzenden eine Spende in Höhe von 300 Euro für die Kolping-Stiftung an Matthias Knauff. Dieser überbrachte ebenfalls ein Geschenk, in Form einer Kolping-Kerze, die er aus Uganda mitgebracht hatte.


Das beigefügte Foto zeigt (v.l.n.r.) Dirk Aufderheide (Leitungsteam), Matthias Knauff (Kolpingsfamilie Oelde), Markus Koch (Leitungsteam), Werner Fornahl (Jubilar), Ingo Rampelmann (Leitungsteam), Hans Tohermes (Jubilar), Hugo Stövesand (Jubilar)

 

 

 

Teile diesen Artikel: