Wetter | Ennigerloh
9,1 °C

Unter Vorwand in Wohnung gelangt - Seniorin bestohlen

Unter Vorwand in Wohnung gelangt - Seniorin bestohlen

Am Dienstag, 24.1.2017, gegen 14.00 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Mann Zugang zu einer Wohnung am Ahornweg in Ennigerloh. Der Täter teilte der 79-jährigen Bewohnerin mit, dass er die Wasseranschlüsse kontrollieren müsse. Die Ennigerloherin ließ den Fremden in die Wohnung und blieb während der vorgetäuschten Kontrolle bei dem Unbekannten. Zwischenzeitlich gelangte eine zweite Person in die Wohnräume. Diese stahl - während die Seniorin abgelenkt war - mehrere Schmuckstücke sowie Bargeld aus dem Schlafzimmer.

Der Mann, er sich als Kontrolleur ausgab, ist etwa 50 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank, war stark erkältet und sehr nervös.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten oder der Tat machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Oelde, Telefon 02522/915-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei niemals Fremde in das Haus oder die Wohnung zu lassen. Geben sich die Fremden als Mitarbeiter eines Unternehmens aus, sollte der Ausweis eingesehen und sorgfältig geprüft werden. Bei Zweifeln an der Echtheit, Rücksprache mit dem Unternehmen halten, dessen Rufnummer eigenständig herausgesucht wurde. Die Handwerker oder Prüfer können aufgefordert werden, zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

Teile diesen Artikel: