Wetter | Ennigerloh
3,6 °C

Großes Chor-, Solisten- und Orchesterkonzert

Großes Chor-, Solisten- und Orchesterkonzert

Die kath. Kirchenchorgemeinschaft „St. Mauritius“ Enniger & „St. Jakobus“ Ennigerloh veranstaltet in diesem Jahr in der Fastenzeit zwei große Passionskonzerte. Am Sonntag, dem 26. März in der Kirche „St. Jakobus“ Ennigerloh und am Sonntag, dem 2. April in der Kirche „St. Mauritius“ Enniger führen sie zusammen mit einigen Projektsängern und Sängerinnen das „Stabat mater“ des italienischen Komponisten Giovanni Battista Pergolesi in der Wiener Fassung auf, die heute selten aufgeführt wird. In der wird die ursprüngliche kammermusikalische Besetzung für Sopran, Altsolo und Streichorchester farblich durch Bläser, weitere Solisten und gemischten Chor ergänzt und bereichert.

Mit dabei ist das eingespielte Soloquartett Elke Große Venhaus (Sopran), Sandra Thomüller (Alt), Martin Alm (Tenor) und Martin Kopp (Bass). Das Kammerorchester „Con Variazioni“ aus Münster, das schon mit großem Erfolg in Ennigerloh und Enniger aufgetreten ist, übernimmt den Orchesterpart. Das Orgelpositiv spielt Martin Geukes. Die Leitung hat Andreas Unger.

Das „Stabat mater“ ist ein Gedicht aus dem Mittelalter und früherer Bestandteil bei Gottesdiensten in der Passionszeit. Es beschreibt den Schmerz und das Leid der Gottesmutter Maria im Angesicht des Todes Jesus, aber drückt auch den Glauben an die Auferstehung aus. In dem Konzert wird dieses eindrucksvolle Werk durch die hoffnungsvolle Kantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ für Chor, Solisten und Orchester und dem Orgelpräludium und Fuge in h-Moll jeweils von Johann Sebastian Bach ergänzt.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro sind im Vorverkauf (Kath. Pfarrbüros Ennigerloh und Enniger, Buchhandlung Güth, Ennigerloh, und Mauritius-Apotheke, Enniger) und an der Abendkasse erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Teile diesen Artikel: