L.B. Bohle zeigt Papier-Arbeiten von Wolfgang Steinberg

Ennigerloh, 18.02.2019 – Am Dienstag, den 26. Februar um 16.00 Uhr, wird die erste Kunstausstellung des Jahres 2019 im Service Center der L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH an der Industriestraße in Ennigerloh eröffnet. Der in Ahlen lebende Wolfgang Steinberg setzt damit die langjährige Bohle-Ausstellungsreihe, die von Dr. Martin Gesing betreut und eröffnet wird, fort.

Wolfgang Steinberg wurde 1952 in Neu-Beckum geboren und präsentiert in seiner bereits zweiten Ausstellung beim Ennigerloher Maschinenbauer Papierarbeiten unter dem Titel „In der Zwischenzeit“. Dabei zeigt der Künstler Arbeiten, die in den Jahren nach seiner ersten Ausstellung im Service Center im Jahr 2007 erstellt wurden.

Steinberg präsentiert Mischtechniken, also Kombinationen von Aquarell, Tempera und Zeichnung. Dabei wird die Formensprache in den 3D-Kollagen in eine dritte Dimension versetzt. Für Steinberg „ist die Zeit, die der Betrachter mit dem Bild verbringt, eine Auszeit von der Realität, eine Zeit, in der man eintaucht in eine scheinbar unlogische Welt, deren archaische Symbolik aber doch wiederum sehr stark mit der Realität verbunden ist.“

Wolfgang Steinberg, heute in Ahlen lebend und arbeitend, studierte von 1970-1976 an den Werkkunstschulen Dortmund und Münster. Seit über 40 Jahren ist er freiberuflich als Künstler tätig und wurde mehrfach mit Förderpreisen ausgezeichnet. Steinberg beteiligt sich rege an Einzel- und Gruppenausstellungen in der Region sowie an Arbeiten im öffentlichen Raum. Wolfgang Steinberg ist bereits seit 1980 Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf.

 

Die Ausstellung bei L.B. Bohle ist bis zum 26.04.19 Montag bis Freitag von 8-16 Uhr geöffnet!

 

Unternehmensprofil

Die L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH ist ein weltweit agierender Maschinen- und Anlagenbauer für die Pharmaindustrie. Die Produktpalette umfasst Prozess- und Handling-Technologie für die pharmazeutische Feststoffproduktion. Beispielsweise werden Film-Coater, Mischsysteme, Fluid Bed Systeme, Trockengranulierer, Eintopfgranulierer, High Containment Systeme und Handling Systeme von LBB erfolgreich konzipiert und produziert. Darüber hinaus entwickelt das Team von Bohle Laborgeräte für die Forschungs- und Entwicklungsbereiche seiner Auftraggeber, zu denen eine große Anzahl namhafter globaler Konzerne gehören.

Im Jahre 2005 wurde das L.B. Bohle Service Center eröffnet. Dort besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Bohle Anlagen unter realistischen Bedingungen zu testen. 2015 wurde ebenfalls am Stammsitz das Technology Center feierlich eingeweiht. In diesem Forschungs-, Test- und Entwicklungszentrum widmet sich Bohle der kontinuierlichen Fertigung.

Die L.B. Bohle GmbH wurde im Jahre 1981 von Dipl.-Ing. Lorenz B. Bohle gegründet. Der Firmengründer ist Eigentümer und des Unternehmens. Die Geschäftsführung wurde zu Beginn des Jahres 2017 von Dipl.-Ing. Tim Remmert und
Dipl.-Ing. Thorsten Wesselmann übernommen.  Seit mehr als 35 Jahren arbeitet das Team von Bohle gemäß der Philosophie: „Immer besser zu sein als der Markt.“

Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im westfälischen Ennigerloh. Der Maschinenbauer betreibt darüber hinaus noch zwei weitere Werke (Werk 2 in Sassenberg und Werk 3 in Ennigerloh), zudem Tochterunternehmen in Warminster, PA, USA, Mumbai, Indien sowie ein eigene Vertriebsniederlassung in Singapur. Des Weiteren wird das Unternehmen in über 40 Ländern durch unabhängige Vertreter repräsentiert.

 

Teile diesen Artikel: