Wetter | Ennigerloh
9,3 °C

L.B. Bohle zeigt Fotografien von Christian Ring

L.B. Bohle zeigt Fotografien von Christian Ring

Ausstellung „Was ist denn jetzt schon wieder?“ im Service Center

Ennigerloh, 22.10.18 – Am Dienstag, den 30. Oktober um 16.00 Uhr, wird die vierte und letzte Kunstausstellung des Jahres 2018 im Service Center der L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH an der Industriestraße in Ennigerloh eröffnet. Der gebürtige Warendorfer Christian Ring setzt damit die langjährige Bohle-Ausstellungsreihe, die von Dr. Bennie Priddy betreut und eröffnet wird, fort.

Christian Ring wurde 1964 in Warendorf geboren und präsentiert in der Ausstellung beim Ennigerloher Maschinenbauer Flugfotografien, die als Gegenkonzept zur klassischen Flugfotografie stehen.  Dabei zeigt der Künstler in der Ausstellung unter dem Titel „Was ist denn jetzt schon wieder?“ Arbeiten, die ausschließlich vom Flugzeug aufgenommen wurden.

Aus einer schier unendlichen Möglichkeit der Bildfindung und einem permanent überraschenden Wechsel der Landschaft und Stadtansichten sucht Christian Ring das für ihn gültige Bild. Ähnlich einem Maler, der im entscheidenden Moment weiß, wann sein Werk vollendet ist, und auch nur ein weiterer Strich alles wertlos werden lassen würde, so umkreist er sein Sujet und entscheidet sich um Moment der Vollendung zum Aufhören, Fortfliegen und Landen.

Christian Ring, heute in Bielefeld lebend und arbeitend, beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Landschaft im Fotoflug. Seit über 25 Jahren ist er freiberuflich als Fotograf und Grafiker tätig. Zudem beteiligt sich Christian Ring seit 2006 an Einzel- und Gruppenausstellungen vorwiegend in der Region und in Ostwestfalen. Seine Fotografien sind in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten. Ring ist seit 2011 Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf.

Die Ausstellung bei L.B. Bohle ist bis zum 15.02.19 Montag bis Freitag von 8-16 Uhr geöffnet!

 

Unternehmensprofil

Die L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH ist ein weltweit agierender Maschinen- und Anlagenbauer für die Pharmaindustrie. Die Produktpalette umfasst Prozess- und Handling-Technologie für die pharmazeutische Feststoffproduktion. Beispielsweise werden Film-Coater, Mischsysteme, Fluid Bed Systeme, Trockengranulierer, Eintopfgranulierer, High Containment Systeme und Handling Systeme von LBB erfolgreich konzipiert und produziert. Darüber hinaus entwickelt das Team von Bohle Laborgeräte für die Forschungs- und Entwicklungsbereiche seiner Auftraggeber, zu denen eine große Anzahl namhafter globaler Konzerne gehören.

Im Jahre 2005 wurde das L.B. Bohle Service Center eröffnet. Dort besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Bohle Anlagen unter realistischen Bedingungen zu testen. 2015 wurde ebenfalls am Stammsitz das Technology Center feierlich eingeweiht. In diesem Forschungs-, Test- und Entwicklungszentrum widmet sich Bohle der kontinuierlichen Fertigung.

Die L.B. Bohle GmbH wurde im Jahre 1981 von Dipl.-Ing. Lorenz B. Bohle gegründet. Der Firmengründer ist Eigentümer und des Unternehmens. Die Geschäftsführung wurde zu Beginn des Jahres 2017 von Dipl.-Ing. Tim Remmert und
Dipl.-Ing. Thorsten Wesselmann übernommen.  Seit mehr als 35 Jahren arbeitet das Team von Bohle gemäß der Philosophie: „Immer besser zu sein als der Markt.“

Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im westfälischen Ennigerloh. Der Maschinenbauer betreibt darüber hinaus noch zwei weitere Werke (Werk 2 in Sassenberg und Werk 3 in Ennigerloh), zudem Tochterunternehmen in Warminster, PA, USA, Mumbai, Indien sowie ein eigene Vertriebsniederlassung in Singapur. Des Weiteren wird das Unternehmen in über 40 Ländern durch unabhängige Vertreter repräsentiert.

 

Teile diesen Artikel: