5. März 2018 / Ennigerloh

Jahreshauptversammlung der Ewi bringt einige Neuerungen

Arbeitsgruppen sollen Arbeit der EWI effizienter machen.

Jahreshauptversammlung der Ewi bringt einige Neuerungen

Ennigerloh - Ca. 40 Ewi-Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung der Ennigerloher Werbe- und Interessengemeinschaft am Dienstag, 20. Februar, teil.

Die erste Vorsitzende Sonja Aufderheide begrüßte die Teilnehmer und ließ das Jahr 2017 Revue passieren, kein einfaches Jahr für den Vorstand, dem mit der Durchführung der verkaufsoffenen Sonntage und weiterer Aktivitäten sehr viel abverlangt wurde.

Dem Kassierer wurde eine ordentliche Kassenführung bescheinigt und Entlastung erteilt.

Als sehr positiv hervorgehoben wurde die Ewi-Gutscheinbilanz, seit 10 Jahren kann man in den teilnehmenden Geschäften Geschenkgutscheine erwerben, mit denen sich der Beschenkte seine persönlichen  Wünsche erfüllen kann.

Für 2018 hat sich die Ewi wieder einiges vorgenommen. Nachdem das Jahr mit dem gelungenen Neujahrsempfang in den Räumen des Westfalia-Möbelhauses vielversprechend begann, stehen nun Aktionen zum Muttertag, das Ausrichten des Familienfestes „Schnapphahn“, der Mettwurstmarkt, der „Tag des Kunden“ sowie das Weihnachtsgewinnspiel auf dem Plan.

Da all das natürlich vorbereitet und organisiert werden will, gibt es ab sofort 10 Arbeitsgruppen, um die Lasten  auf mehreren Schultern zu verteilen.

Neumitglied Karsten Nüsken, der sich auch in Soest engagiert, berichtete, dass dort die Wirtschaftsförderung der Stadt für die Weihnachtsbeleuchtung und die verkaufsoffenen Sonntage zuständig sei. Er ist der Meinung, dass dies auch in Ennigerloh die Aufgabe der Stadtverwaltung sei.  Man müsse die Zusammenarbeit mit der Stadt intensivieren, war die vorherrschende Meinung. Katharina Gaßmann vom Stadtmarketing signalisierte Gesprächsbereitschaft und forderte die Ewi zum Dialog auf. „Man kann zu uns kommen.“

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden die erste Vorsitzende Sonja Aufderheide und ihre Stellvertreterin Iris Richter wiedergewählt, der bisherige Schriftführer Jürgen Wedig zog ebenso wie Horst Lewak als Beisitzer in den Vorstand ein. Zum neuen Schriftführer wurde Alexander Mischke ernannt. Jürgen Schürmann (Kassierer), Torsten Faber, Hermann-Josef Haßlake (beide Beisitzer) und Pasquina Solito-Hanisch komplettieren das Vorstandsteam. Thomas Fröhlig, der bisher als Beisitzer fungierte, stellte sich nicht mehr zur Wahl, sondern will sich künftig in mehreren Arbeitsgruppen engagieren.

Quelle: Ennigerloher Blickpunkt

 

Meistgelesene Artikel

Corona Schnelltest ab sofort bei der Apotheke Hake möglich
Ennigerloh

Corona Schnelltest ab sofort bei der Apotheke Hake möglich

weiterlesen...
Inhaberwechsel bei der Provinzial
Ennigerloh

Inhaberwechsel bei der Provinzial

weiterlesen...
„Neustart Kultur“ für Kulturschaffende geht in die zweite Förderrunde
Kreis Warendorf

„Neustart Kultur“ für Kulturschaffende geht in die zweite Förderrunde

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Ferienhof Bettmann mit neuem Angebot
Ennigerloh

seit März betreibt der Ferienhof Bettmann einen Hofautomaten

weiterlesen...
Notbremse ! Geschäfte bleiben trotzdem vorerst geöffnet
Kreis Warendorf

Einkaufen mit Termin und aktuellem negativem Corona Test weiterhin möglich

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ferienhof Bettmann mit neuem Angebot
Ennigerloh

seit März betreibt der Ferienhof Bettmann einen Hofautomaten

weiterlesen...
Arche Noah Kita in Ennigerloh braucht 20.000 Euro für Umbau der Küche
Ennigerloh

Viele schaffen mehr“-Plattform der Volksbank eG

weiterlesen...