2. Juni 2021 / Ennigerloh

Ideen und Projektmacher zur Aufwertung der Innenstadt gesucht!

„Neustart Innenstadt“ stellt rund 28.000 Euro zur Verfügung

Im „Verfügungsfonds“ stehen in diesem Jahr noch rund 28.000 Euro bereit, mit denen gute Projektideen bezuschusst werden können. Innenstadtakteure in einem Lenkungskreis entscheiden selbst über die Vergabe der Mittel. Informationen gibt es beim Projektmanagement.
Sie sind Gewerbetreibender, Gastronom oder Mitglied eines Vereins und wollten schon immer durch Veranstaltungen die Ennigerloher
Innenstadt beleben? Sie möchten durch das Aufstellen von attraktiven Sitzgelegenheiten,Spielgeräten, Pflanzelementen oder Kunstwerken das Bummeln und Verweilen in der Innenstadt verbessern und somit auch den Einzelhandel stärken? Sie können sich vorstellen, Workshops und Mitmachaktionen für ein besseres Image durchzuführen? Um derlei Projekte und Ideen aktiv zu unterstützen, hat die Stadt Ennigerloh im Zuge des Stadtentwicklungsprozesses „Neustart Innenstadt“ den sogenannten Verfügungsfonds ins Leben gerufen. In diesem Jahr stehen noch rund 28.000 Euro zur Verfügung, um engagierte Gewerbetreibende, Bürgerschaftsgruppen, Vereine sowie weitere Einrichtungen für die Umsetzung ihrer Ideen finanziell zu unterstützen.
Durch den Verfügungsfonds können bis zu 50 Prozent der Kosten, die bei der Umsetzung von kleinteiligen, nicht kommerziellen Projekten,
Aktionen und Maßnahmen entstehen, finanziert werden. Jeder durch Eigenmittel eingesetzte Euro wird so durch einen Euro aus dem Verfügungsfonds bezuschusst. Vorgemacht haben es u.a. die Hubertus-Schützengilde, die ein historisches Fenster der ehemaligen Ludgeruskirche aufgearbeitet haben und künftig am Drubbel ausstellen werden, und die Mühlenfreunde, die im vergangenen Jahr Märchentage für Kinder aus der Innenstadt veranstalteten. Auch der Verein Alte Brennerei Schwake war bereits aktiv und hat im
vergangenen Sommer gemeinsam mit den Mühlenfreunden ein Open-Air-Kino an der historischen Mühle durchgeführt.
Somit ist die Bandbreite der Projekte thematisch sehr groß, reicht von Kultur und Kunst über Einzelhandel und Sport bis hin zum wahrnehmbaren Stadtbild. Entscheidend ist, dass die Maßnahmen der Innenstadt sowie den hier ansässigen Gewerbetreibenden und der
Bevölkerung zugutekommen. So sind entsprechend auch formelle Kriterien zu erfüllen. Unter anderem soll die geplante Maßnahme

… die Ennigerloher Innenstadt in ihren Funktionen stärken und attraktivieren sowie die Stadtteilkultur verbessern.
… das Image und die Identifi kation mit dem Stadtzentrum fördern.
… eine nachhaltige Entwicklung und Verbesserung der Innenstadt bewirken.
… von Eigeninitiative und Selbstverantwortung geprägt sein.
Je mehr dieser Kriterien erfüllt sind, desto größer sind die Chancen einer Förderung.
Darüber entscheidet der Lenkungskreis Innenstadt. Dieser besteht neben Vertreterinnen und Vertretern der Lokalpolitik vor
allem aus Repräsentanten der wichtigen und aktiven Einrichtungen und Akteure aus dem Innenstadtbereich.
Unter anderem sind hier die Interessens- und Werbegemeinschaft, die Kirchengemeinden, die Kreditinstitute, das Kulturzentrum Alte
Brennerei Ennigerloh sowie der Heimatverein vertreten.
Der Lenkungskreis tagt 3 bis 4 mal im Jahr, das nächste Mal im September, sodass potentielle Antragsteller mehrere Gelegenheiten im
Jahr haben, ihre Projektideen einzubringen und eine finanzielle Unterstützung für die praktische Umsetzung zu erhalten. Über kurzfristig
umzusetzende Projekte kann aber auch in Form von Eilanträgen außerhalb der regulären Sitzungstermine entschieden werden. Interessenten sollten frühzeitig Kontakt mit den Ansprechpartnern des Projektmanagements „Neustart Innenstadt“, Julian Kundel-Füth
und Dirk Ruß, aufnehmen, um eine Antragstellung vorzubereiten oder die eigenen Ideen weiterzuentwickeln.

 

Quelle: Ennigerloher Blickpunkt

Meistgelesene Artikel

Wechsel in der Wirtschaftsförderung
Ennigerloh

Friederike Klein seit 1. Mai neue Wirtschaftsförderin der Stadt Ennigerloh

weiterlesen...
Naturbad öffnet seine Tore
Ennigerloh

seit Sonntag hat das Naturbad in Ennigerloh geöffnet

weiterlesen...
Neuer Entsorgungspunkt mit eigener Zufahrt
Ennigerloh

Platz für komfortablen Service und sicheres Arbeiten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Biotonne: Rund 86 Prozent sortieren vorbildlich
Ennigerloh

Aktionsteam in Ennigerloh unterwegs auf der Suche nach so genannten Störstoffen

weiterlesen...
Neue Sportgeräte für St. Franziskus Kindergarten
Ennigerloh

Volksbank Ennigerloh unterstützt den Kindergartensport

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Biotonne: Rund 86 Prozent sortieren vorbildlich
Ennigerloh

Aktionsteam in Ennigerloh unterwegs auf der Suche nach so genannten Störstoffen

weiterlesen...
Neue Sportgeräte für St. Franziskus Kindergarten
Ennigerloh

Volksbank Ennigerloh unterstützt den Kindergartensport

weiterlesen...