Wetter | Ennigerloh
16 °C

Ennigerloher Maibaum- und Mühlenfest 2018 am 26./27. Mai

Ennigerloher Maibaum- und Mühlenfest 2018 am 26./27. Mai

Ennigerloh - Die Weichen sind gestellt, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und nach Plan: Die Mühlenfreunde und die vielen beteiligten Partnervereine und –gruppen laden alle Ennigerloherinnen und Ennigerloher ganz herzlich zum diesjährigen Maibaum- und Mühlenfest am 26. und 27. Mai rund um das Wahrzeichen der Drubbelstadt ein. Am Samstag und Sonntag wartet erneut ein vielfältiges buntes Programm auf zahlreiche Gäste. Natürlich steht dabei die wundervoll sanierte und restaurierte Holländerwindmühle im Mittelpunkt: Führungen, Präsentationen und Mühlengeschichte sind jedoch nur ein Teil des Angebotes der Mühlenfreunde. Und wenn der Wind mitspielt, mit der richtigen Stärke und aus der optimalen Richtung weht, wollen die ehrenamtlichen Mühler innerhalb des Vereins erneut allein mit Windkraft Getreide zu Mehl vermahlen. Sie präsentieren den Gästen damit die Zeit vor mehr als 140 Jahren, als die Windmühle einzige technische Energiequelle für Antriebe vor Ort war.

Das Mühlenwochenende startet am Samstag um 18 Uhr mit einem katholischen Gottesdienst der St. Jakobus-Kirchengemeinde. Dieser wird unterstützt von Landjugend und Messdienern.

Mit technischer Unterstützung eines Krans und viel Muskelkraft wird dann gegen 19.15 Uhr der Maibaum aufgerichtet: Mit seinen 29 Vereinsschildern und seinen bunten Bändern ist er ein Spiegelbild des Ehrenamtes in der Drubbelstadt. Anschließend steigt die große Mühlen-Party.

Am Sonntag beginnt das Mühlenfest um 10 Uhr mit dem Start zum Volksradfahren des TV Ennigerloh. Ab 11 Uhr wartet dann ein bunter Programmreigen auf die Besucherinnen und Besucher: Tanz und Sport, Musik und Gesang, Spiele von Uwe Heßlinga, Hüpfburg, Square Dance und orientalischer Tanz sowie einiges mehr werden angeboten. Neben Würstchen warten Waffeln, Fingerfood, Pommes und natürlich ein reichhaltiges Kuchenbuffet auf die Genießer. Das Segelsetzen der Mühlenflügel wird ebenso präsentiert wie das Schaumahlen, zumindest dazu erhoffen sich die Mühlenfreunde Windstärke 3. Weitere Höhepunkte sind das Erklettern der Mühlenflügel, gesichert vom Deutschen Alpenverein, ein fulminanter Auftritt der Trommlergruppe „Leider laut“ aus Ostenfelde sowie Auftritte der Musikschule und der Band des Christophorushauses. Erstmals dabei sind zwei Tanzgruppen des Ennigerloher Jugendzentrums sowie die Cheerleader aus Ahlen, die einen Auszug aus ihrer Wettkampfkür präsentieren. Schließlich präsentieren die Windmilldancers erneut Squaredance mit Leidenschaft und Begeisterung.

Das Fest wird von den Mühlenfreunden Ennigerloh mit Unterstützung des Heimatvereins, der Gruppe Heiner Aufderheide, A&W Holzbau, Let´s Dance Veranstaltungen Armin Rose, Joy-for-Live Antje Rehrmann, der Musikschule Beckum-Warendorf, der Jugendfeuerwehr, dem Christophorushaus, dem TV Ennigerloh, dem Amelandlager von St. Jakobus, dem Franziskuskindergarten, den Conflutoren und ihren Frauen, dem Kegelclub Räumkommando sowie engagierten Nachbarn und zahlreichen Helferinnen und Helfern gemeinsam organisiert und durchgeführt. Im wahrsten Sinne also ein Stück Gemeinsinn aus und für Ennigerloh.

Die Zufahrt zur Windmühle ist während der Veranstaltung eingeschränkt. Es kann zu einem gewissen Lärmpegel kommen. Dafür bitten die Mühlenfreunde um Verständnis.

Zum Auf- und Abbau sowie Betrieb verschiedener Stände werden noch Helferinnen und Helfer gesucht. Bitte bei Heinz-Josef Heuckmann melden. Zudem werden für das reichhaltige Kuchenbuffet am Sonntag wieder zahlreiche Kuchenspenden erbeten. Ansprechpartnerin ist hier direkt Maria Barth-Schnieder.

Alle Beteiligten wünschen sich, dass zahlreiche Ennigerloherinnen und Ennigerloher den Weg zum Mühlenfest finden und laden dazu ganz herzlich ein.

Große Mühlenparty am 26. Mai ab 20 Uhr

Diese Party machte richtig Lust, Lust auf Tanzen, Lust auf mehr. Die DJ´s von RGB Light and Acoustic aus Ennigerloh heizten bereits im letzten Jahr dem Publikum an der Ennigerloher Windmühle gekonnt ein. In diesem Jahr wollen sie am Samstag, 26. Mai, ab 20 Uhr noch eine Schüppe drauflegen und rocken, grooven, dancen.

Die Windmühle bildet dazu einen tollen Rahmen, besonders bei Einbruch der Dunkelheit, wenn sie in verschiedenen Farben illuminiert ist. Das ist nicht nur aus der Ferne, sondern besonders auch am Fuße des Mühlenwalls ein besonderes Erlebnis. Die Mühlenfreunde werden mit Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer für das passende Ambiente und ein ausgezeichnetes Drumherum mit Grill und Bierstand sorgen. Die Party steigt auch am Fuße des um 19.15 Uhr zuvor errichteten Ennigerloher Maibaumes. Mit seinen 29 Vereinsschildern ist er ein stolzes Zeichen der Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, Verbänden und Gruppierungen in der Drubbelstadt. Dazu laden die Mühlenfreunde explizit auch Vertreter aller Vereine ein.

Quelle: Ennigerloher Blickpunkt

Teile diesen Artikel: