Wetter | Ennigerloh
17,7 °C

Die Windmühle mit Kinderaugen gesehen – Mühlenfreunde schreiben Malwettbewerb aus

Ganz viele Kinder aus Ennigerloh haben in den letzten Jahren schon die Windmühle besucht und kennengelernt: Sei es anlässlich der Mühlenfeste, Veranstaltungen mit Kindergärten, Besichtigungen von Schulklassen „Vom Korn zum Brot“, im Rahmen der Kooperation mit der Mosaikschule, von Trauungen, zum Spielen, Schneemannbauen und Rodeln auf dem Mühlenanger und mehr. Welche Erfahrungen haben diese Kinder mitgenommen, was sind ihre Gedanken zur Windmühle, wie stellt sich das Wahrzeichen der Drubbelstadt im Jubiläumsjahr „150 Jahre Windmühle“ aus der Sicht der Kinder dar?

Dieses möchten die Mühlendfreunde gerne erfahren – und laden dazu alle Kinder im Grundschulalter ein, beim Malwettbewerb Windmühle mitzumachen. Einfach ein Blatt Papier nehmen (DIN A 3 oder 4), Bleistift, Bundstifte, Malfarben oder anderes Zeichenmaterial – und los geht es. Malt die Windmühle so, wie ihr sie seht! Stellt im Bild dar, war euch an der Windmühle besonders aufgefallen ist. Was ihr an und in der Windmühle gemacht und erlebt habt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das fertige Bild auf der Rückseite mit Namen, Vornamen, Alter, Klasse und Schule versehen und dann in der Schule oder direkt beim Vorstand der Mühlenfreunde abgeben. Einsendeschluss ist der 30. September. Die schönsten, gelungensten Bilder werden prämiert, anschließend ist eine kleine Ausstellung geplant.

Quelle: Blickpunkt

Teile diesen Artikel: