Wetter | Ennigerloh
14,6 °C

Bücherschränke sollen Ennigerloh und Ortsteile bereichern

Der Rat der Stadt Ennigerloh hat dem Antrag des Arbeitskreises Touristik, einen öffentlichen Bücherschrank in der Ennigerloher Innenstadt aufzustellen und auch die Ortsteile mit weiteren Exemplaren zu bestücken, mehrheitlich zugestimmt. Voraussetzung hierfür sei allerdings, dass Fördermittel zur Verfügung stünden. Die vier geplanten Schränke kosten zusammen 12.000 Euro. Eine Förderung aus dem programm 8+ Vital. NRW in Höhe von 80% der Kosten soll nun beantragt werden, so dass sich der Eigenanteil der Stadt auf 2.400 Euro beläuft. Bücherschränke gibt es bereits in vielen Städten und erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie sind eine nachhaltige Alternative zum Wegwerfen und locken Menschen in die Stadt oder ins Dorf. Das Prinzip ist simpel. Jeder kann Bücher zur Verfügung stelleb, mitnehmen oder tauschen. Das Ganze funktioniert ohne Regeln und rund um die Uhr. Als Standort käme in Ennigerloh das Außengelände der Alten Brennerei, in Westkirchen der Kirchenvorplatz oder ein Platz nahe der Inklusionsbank, in Enniger der Rote Platz und in Ostenfelde ein ort in der Nähe des Pfarrheims in Frage.

Teile diesen Artikel: