6jährige Sophia spendet ihre langen Haare

6jährige Sophia spendet ihre langen Haare

Die sechsjährige Sophia Friesen hat ein großes Herz für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und schon im Kindesalter gegen den Krebs ankämpfen. Bereits im letzten Sommer fasste sie den Entschluss, sich von ihrer Haarpracht zu trennen, um daraus eine Perücke für ein erkranktes Kind anfertigen zu lassen. Mindestens 25 cm müssen die gespendeten Haare lang sein, damit sie in eine Perücke geknüpft werden können. Seit dieser Zeit ließ Sophia ihre Haarlänge regelmäßig nachmessen, bis es jetzt im Januar endlich soweit war. Der Zopf fi el der Schere zum Opfer, und Sophias Herzenswunsch ging in Erfüllung. „Die Kinder, die diese Haare bekommen, werden glücklich sein und müssen so nicht die ganze Zeit an die Krankheit denken. Sie können sich wieder gesund fühlen“, erklärte sie freudestrahlend. Auch in Sophias Familie musste man schon Erfahrung mit der tückischen Krankheit machen, gerade deshalb versucht das einfühlsame Mädchen, anderen Kindern das harte Schicksal etwas erträglicher zu machen. Die Familie Friesen hat sich für den Verein „Die Haarspender“ als Empfänger entschieden, weil dieser gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Perücken in optimaler Qualität zu einem günstigen Preis herstellt, um möglichst vielen jungen Patienten mit einer optisch perfekten Echthaarperücke ein neues Lebensgefühl zu schenken.

Teile diesen Artikel: