Wetter | Ennigerloh
-1,4 °C

150 Jahre KÖB St. Jakobus

150 Jahre KÖB St. Jakobus

Die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) St. Jakobus feiert in diesem Jahr ihr 150jähriges Bestehen mit einer Festwoche vom 20. 6. bis 25. 6. 2017.

Zur Eröffnung am Dienstag, dem 20. 6. um 15.30 Uhr spielt Manfred Pust Kasperltheater. Ein Lesung mit Musik findet am Mittwoch, dem 21. 6. um 19.30 Uhr statt. Maria Tönne und Beate Osthues erzählen zum Thema „Das Glück wohnt zwischen zwei Buchdeckeln“. Die musikalische Untermalung übernehmen Lucie Steffen, Annika Nordhues, Judith Busch und Andreas Unger. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Am Donnerstag, dem 22. 6. ist die KÖB von 9.00 bis 12.00 Uhr mit einem Infostand auf dem Markt vertreten.

Die Kinder des Familienzentrums St. Jakobus und St. Franziskus und der Kita der Caritas besuchen die Bücherei und bekommen von Michaela Brinkmeier aus Rietberg Märchen erzählt.

Das musikalische Bilderbuch „Ferdinand Fuchs frisst keine Hühner“ wird am Freitag, dem 23. 6. um 14.30 Uhr von Ursula Skuplik und angehenden Schulkindern der musikalischen Früherziehung aufgeführt.

Die Festwoche endet am Samstag, dem 25. 6. mit dem Gottesdienst um 11.00 Uhr in der Kirche St. Jakobus und dem anschließenden Empfang in den Räumen der Bücherei. Bei einem Glas Sekt und einem Imbiss sowie einer Überraschung und einem Ratespiel für die Kinder klingt der Tag aus.

In der Bücherei und in der Buchhandlung Güth liegen Flyer aus mit einem Anmeldeformular für die Lesung am Mittwoch. Diese bitte im Pfarrbüro oder in der Bücherei abgeben.

 

Teile diesen Artikel: