Wetter | Ennigerloh
0,8 °C

Toller Siebenkampf durch Katharina Lachnitt bei den NRW-Meisterschaften

Bei den NRW-Jugend-Mehrkampfmeisterschaften in Bad Oeynhausen vertrat in der Altersklasse W15 Katharina Lachnitt die Vereinsfarben vom SuS Enniger. Sie ging im Siebenkampf an den Start und belegte bei einem großen Starterfeld den hervorragenden 4. Platz.

Der 7-Kampf wurde an 2 Tagen ausgetragen. Am 1. Tag standen die 100 m, das Speerwerfen, der Weitsprung und das Kugelstoßen auf dem Programm. Am 2. Tag kam der Hochsprung, die 80-m-Hürden und der 800-m-Lauf zur Austragung. Einen guten Einstieg in den Siebenkampf hatte Katharina mit der persönlichen 100-m-Bestzeit von 13,24 Sek. Auch in ihrer schwächsten Disziplin, dem Speerwerfen, verbesserte sie sich auf 19,45 m. Beim Weitsprung ließ sie 5,05 m folgen. Das Kugelstoßen beendete sie mit neuer Bestleistung von 8,88 m. Nach dem 1. Wettkampftag wurde sie auf dem 6. Platz geführt. Am 2. Wettkampftag blieb sie beim Hochsprung mit übersprungenen 1,44 m unter ihren Möglichkeiten. Über die 80-m-Hürdenstrecke kam sie mit 13,39 Sek. dicht an ihre persönliche Bestleistung heran.

Über die abschließende 800-m-Mittelstrecke ging Katharina voll motiviert an den Start. Mit der Laufzeit von 2:41,53 Min. steigerte sie ihre persönliche Bestzeit um 7,62 Sek. Mit 3344 Punkten verbesserte Katharina ihre bisherige Siebenkampfbestleistung um satte 127 Punkte.

Sehr groß war die Freude bei Katharina und ihrem Trainerteam Tanja Sell und Holger Stein, dass sie sich aufgrund ihrer Energieleistung über 800 m noch vom 7. auf den 4. Platz verbesserte.

Teile diesen Artikel: