Wetter | Ennigerloh
23,5 °C

Der Enniger Markt 2018 steht vor der Tür!

Der Enniger Markt 2018 steht vor der Tür!

Enniger - Der Enniger Markt zählt zu den ältesten Jahrmärkten Westfalens. Seine erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1552, und bis heute hat dieser Markt nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt. Auch in diesem Jahr wecken Transparente und Banner im Dorf Vorfreude auf dieses Ereignis und den Besucherstrom, der zu diesem Anlass ins Voßbachdorf strömt. Wie kaum ein anderer Markt vereint der Enniger Markt Traditionelles mit Modernem. Auf der einen Seite gibt es  hochtechnisierte Fahrgeschäfte wie Dschungelreise, Breakdance, Scheibenwischer, Bungee Trampolin, Babyflug, Autoscooter und Kinderkarussell, auf der anderen Seite halten die Stromberger Raben an der Kirche einen mittelalterlichen Markt ab, wo sie ihre Gäste mit Tavernenspielen unterhalten, für die Hungrigen ein Spanferkel braten und  die Musikgruppe „Unvermeydbar“ Tanzlieder anstimmt.

Automarkt und Handwerkermeile repräsentieren das moderne Enniger, während Junker Voß, die Symbolfigur vergangener Tage (wie immer verkörpert von Ulrich Stolberg) mit den Ehrengästen die zahlreichen Stände inspiziert. Und davon gibt es viele auf dem Enniger Markt. Angeboten werden hier Fackeln und Feuerstellen, besondere Öle, Feinkost, ausgefallene Gewürze, Käse, gebrannte Mandeln, Artikel aus Leder, Kleidung, Lammfelle, Mineralien, Silberschmuck, indische Klangschalen und, und….

Auch kulinarisch liegt der Enniger Markt ganz weit vorn. Westfälische Spezialitäten wie Töttchen und Reibekuchen findet man ebenso mühelos wie Pizza oder Döner neben den typischen Jahrmarktsgerichten wie überbackene Pilze und Blumenkohl, gebackener Fisch und Grillspezialitäten.

Cocktailbar, Weinstube und Bierstände bieten einen Ort zum Innehalten und Verweilen, für eine kleine Auszeit im bunte Treiben, in der man mit Freunden klönen und die einzigartige Atmosphäre des Enniger Marktes genießen kann.

Der Dienstag
Wie bereits im letzten Jahr öffnen die Fahrgeschäfte und Marktstände am Dienstag bereits um 13 Uhr ihre Pforten, um auf den Beginn des 466. Enniger Marktes einzustimmen. Um 16.30 Uhr treffen dann die Ehrengäste am Heimathaus ein, wo sie bereits von Junker Voß erwartet werden. Dieser geleitet sie nun galant durchs Dorf zum Roten Platz, wo um 17 Uhr der diesjährige Enniger Markt mit dem traditionellen Fassanstich – durchgeführt vom Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker und Ennigerlohs Bürgermeister Berthold Lülf – offiziell eröffnet wird. Auch in diesem Jahr stammt das Fass aus einer großzügigen Spende der Familie Spittthöver, Inhaber des Gasthauses „Lindenhof“. Zu den Klängen der Happy Trumpets aus Ahlen und des Spielmannszugs Enniger-Vorhelm  beginnt nun ein ausgiebiger Marktbummel. Junker Voß und seine Gäste mischen sich unter die Besucher, plaudern, scherzen und genießen die einzigartige Atmosphäre.

Das Partyvolk versammelt sich am Abend auf dem Roten Platz zur Ü30-Party, um ausgiebig zu tanzen und zu feiern. Der Eintritt ist frei.

Wenn gegen 23 Uhr das große Höhenfeuerwerk den Nachthimmel über Enniger verzaubert, geht ein ereignisreicher Tag langsam zur Neige.

Der Mittwoch
Auch wenn die letzte Nacht vielleicht nur kurz war, heute morgen heißt es früh heraus aus den Federn! Wie in alten Zeiten eröffnet der Viehmarkt mit seinen Hühnern, Kaninchen und vielen weiteren Tieren um 6 Uhr am alten Spritzenhaus den Enniger Markt. Um 8 Uhr schließen sich die Marktstände und Karussells an, sie alle wollen heute gute Geschäfte machen. Auch auf dem Trödelmarkt auf dem Schulhof der Grundschule beginnt nun ein munteres Treiben. Erfahrene Schnäppchenjäger wissen, dass man jetzt die besten Sachen findet und stehen deshalb schon in den Startlöchern.

Von 15 bis 18 Uhr wird Familienfreundlichkeit auf dem Markt groß geschrieben – in dieser Zeit gelten an den Fahrgeschäften ermäßigte Preise und auch die Bierstände außerhalb der Gaststätten locken mit einer „Happy Hour“.

Die Handwerkermeile
13 Aussteller haben sich auf der Handwerkermeile ihren Platz gesichert, um den Besuchern des Enniger Marktes ihr Gewerbe vorzustellen. Mit dabei sind Firma Beckmann, Leitern und Gerüste, Bad Salzuflen, Firma Beckenz, Paletten, Brennstoffe, Neubeckum, Firma VBB Eversloh, Dämmsysteme, Enniger, Handwerk & Ideen, Handwerkergemeinschaft, Ennigerloh, Firma Knebel, Fassadensysteme, Soest, Firma Oase, Martin Engelmeyer, Enniger, Firma Schräder, Fensterbau, Enniger, Firma HVM, Isolierungen, Ahlen, Firma Elpers, Renovierungen, Firma Camino, Holzöfen, Stihl- u. Viking-Motorgeräte, Fiskars-Gartengeräte, Ennigerloh, Firma Vennefrohne, Fliegengitter, Münster, Firma Böckenholt, Wasseraufbereitung, Firma Feuerlandarena, Kaminöfen, Ahlen.

Alle teilnehmenden Gewerbetreibenden freuen sich darauf, den Besuchern beratend zur Seite zu stehen.

Der Automarkt
Auf dem Parkplatz am neuen Sportplatz präsentieren die Autohändler Lenz (Mazda, Skoda), Volking (Ford) und Gretenkort (VW) den interessierten Besuchern moderne Karossen, flotte Kleinwagen und familienfreundliche Kombis in bester technischer und optischer Ausstattung. Sachkundige Informationen und kompetente Beratung stehen für die Autohändler im Vordergrund.

Vielleicht ist Ihr Traumwagen ja dabei?

Ü-30-Party mit DJ Bauki
Enniger. Wie bereits in den Jahren zuvor veranstaltet Andreas Spitthöver, Inhaber des Gasthauses Lindenhof, am Dienstagabend auf dem Roten Platz – direkt im Zentrum des Voßbachdorfes – wieder eine große Ü-30-Party für das feierfreudige Partyvolk. Ab 20.30 Uhr kann man hier zu den Klängen von DJ Bauki nach Herzenslust abtanzen. Der Eintritt ist wie immer frei. Wer nach dieser ausgiebigen Partynacht am nächsten Morgen eine Stärkung benötigt, ist im Lindenhof genau richtig.  Bereits ab 6.30 Uhr wartet ein üppiges Frühstücksbuffet als solide Unterlage für einen langen Markttag auf die Gäste.

Heimische Gewerbetreibende bereichern den Enniger Markt mit tollen Angeboten
Nicht nur die fliegenden Händler und Schausteller bereichern den Enniger Markt mit ihren Angeboten, auch die einheimischen Gewerbetreibenden bieten ihren Kunden zu diesem Anlass tolle Aktionen und satte Preisnachlässe.

So reduziert das Schuhhaus Schäfer ausgewählte Damen-, Herren- und Kinderschuhe bis zu 70%. Das Blumenhaus Laumeier feiert den Sommer mit einer großen Auswahl farbenprächtiger Blumen und floralen Accessoires. Handwerk & Ideen nutzt die Gelegenheit, den Kunden auf der Handwerkermeile im großen Zeltpavillon Tipps und Vorschläge für Renovierungen, Um- und Neubauten zu präsentieren. 8 Gewerke sind hier vertreten und bieten Komplettlösungen aus einer Hand an. Bereits ab 5.30 Uhr in der Früh ist die Bäckerei Zimmermeier am Mittwoch des Enniger Marktes für ihre Kunden da. Wer sich vor dem Marktbummel erst einmal eine Stärkung gönnen möchte, kann hier draußen auf der Terrasse ein leckeres Frühstück einnehmen. Auch wer zwischendurch ein Päuschen benötigt, findet bei köstlichem Kuchen und leckeren Kaffeespezialitäten die gewünschte Erholung, um sich so gestärkt anschließend wieder ins Markttreiben zu stürzen.

Sicherheit
Wie bereits in den Jahren zuvor versehen Mitglieder des Ennigerloher Roten Kreuzes den Ordnungsdienst, dabei bekommen sie Unterstützung vom Kolpingverein Ennigerloh. In der Dorfmitte steht an beiden Tagen ein Infowagen, außerdem helfen die Herren des Marktausschusses – gut zu erkennen an der typischen Kopfbedeckung – Ratsuchenden gerne weiter.

Heinrichsfeier in Ole’s Inn
Mit der traditionellen Heinrichsfeier endet der Enniger Markt. Am Donnerstag lädt Ole’s Inn  ab 19 Uhr  alle Ennigeraner/innen ein, in gemütlicher Runde die  zwei ereignisreichen Tage ausklingen zu lassen.

Verkehrssituation
Mit dem Auto anreisende Gäste beachten bitte folgende Hinweise: Die Hauptstraße wird von der Einmündung Alte Neubeckumer Straße bis zur Einmündung Rosenweg gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Alte Neubeckumer Straße und den Rosenweg. Aus Richtung Warendorf kommend wird der Verkehr über die erste Einfahrt nach Enniger umgeleitet. Auch einige Bushaltestellen werden verlegt. Den Besuchern stehen ausreichend Parkplätze (entsprechend ausgeschildert) zur Verfügung. Weitere Parkplätze findet man auf der Wiese des Hofes Hülsmann am Ortseingang aus Richtung Ennigerloh kommend.

In der Zeit von Montag, 9. 7. 2018, 8.00 Uhr, bis Donnerstag, 12. 7. 2018, 12.00 Uhr, findet eine Vollsperrung des Dorfes statt. Der Marktausschuss bittet darum, in dieser Zeit die Parkstreifen innerhalb der Veranstaltungsfläche nicht zu nutzen.

Außerdem sollte auf Ortsdurchfahrten während der Sperrzeit verzichtet werden. Besonders vor und nach der Veranstaltung wird der Platz zum Rangieren der Fahrzeuge benötigt. Dadurch erhöht sich die Unfallgefahr, und es kann einem von den beteiligten Versicherungen zumindest eine Teilschuld angelastet werden.

Das Ordnungsamt wird hier regelmäßige Kontrollen durchführen. Bei gravierenden Verstößen werden Fahrzeuge auch abgeschleppt.

Quelle: Ennigerloher Blickpunkt

Teile diesen Artikel: